Meine 3 ultimativen Tipps für den Hausputz

Frühjahrsputz: Wenn schon saubermachen, dann richtig!

Meine 3  ultimativen Tipps für den Hausputz

1. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor.

Gewaltaktionen sind oft frustrierend und motivieren nicht zum Weitermachen. Nehmen Sie sich die Wohnung Zimmer für Zimmer vor und wenn es notwendig ist, sogar Schrank für Schrank.

2. Von Oben nach Unten arbeiten

Starten Sie damit Ihre Lampen zu entstauben. Dann folgen Bilder, Regale, Möbel und Fensterbänke. Anschließend werden Polstermöbel und Böden gesaugt. Zum Schluss feucht wischen.

3. Weniger ist mehr und schont die Umwelt

Trotz der Verführung im Geschäft-Sie brauchen nur 4 Reiniger, um Ihren Haushalt sauber zu halten. Einen Essig- oder Zitronenreiniger für Armaturen und Fenster, einen Allzweckreiniger für Böden und Flächen, Scheuermilch für Waschbecken, Dusch- und Badewannen und einen Toilettenreiniger.